Was ist das

Ceciliano 9a ist ein offenes und sich formierendes Gemeinschaftsprojekt.

 

Die Infrastruktur umfasst eine Villa aus dem 18. Jahrhundert, die dazugehörigen Nebengebäude, landwirtschaftliche Gebäude und circa 34 Hektar Olivenhain, Weinberg, Wald und Saatfelder.

 

Im Moment ist es ständig von drei Menschen bewohnt, und gelegentlich von vielen mehr. Es will ein Ort von Begegnung, spirituellem Wachstum und kulturellem, kreativem und ökonomischem Austausch sein.

 

In Ceciliano 9a finden regelmäßig Seminare mit Schwerpunkt auf Kommunikation, Begegnung und Gemeinschaft statt.

 

Es bietet Unterkunft für kürze oder längere Zeiten, in Form von Ferienhaus und au pair Austausch.

 

Die direkt betriebene Landwirtschaft (Olivenhain, Imkerei und Gärtnerei) ist von der Suche nach einem Gleichgewicht mit der Natur inspiriert.